Urspringen

Rekordhaushalt in Urspringen

Im Zuge der Kanalsanierungen in der Billingshäuser Straße und Gartenstraße erweitert die Gemeinde Urspringen den Ausbau im Kreuzungsbereich in Richtung Gewerbegebiet Schmiedsberg. Auf einer Länge  von 20 Metern erfolgt eine Fahrbahnerweiterung und ein Gehweg auf der rechten Seite über den Durchlass inklusive Abbruch und Neubau des Durchlasses.
Foto: Sabine Eckert | Im Zuge der Kanalsanierungen in der Billingshäuser Straße und Gartenstraße erweitert die Gemeinde Urspringen den Ausbau im Kreuzungsbereich in Richtung Gewerbegebiet Schmiedsberg.

Einen Gesamthaushalt in Höhe von 6,138 Millionen Euro für 2021 verabschiedete der Urspringer Gemeinderat einstimmig in seiner Sitzung am Donnerstag im Feuerwehrhaus. Gegenüber dem Vorjahr erhöht sich das Haushaltsvolumen um 848 206 Euro (16 Prozent) und erreicht somit einen Rekordhaushalt.

Simon Pfeufer, der Kämmerer der Verwaltungsgemeinschaft Marktheidenfeld betonte, dass die Erhöhung des Haushaltvolumens vor allem auf die vielen Bautätigkeiten in der Gemeinde Urspringen zurückführen seien. Davon fallen rund 2,56 Millionen Euro auf den Verwaltungshaushalt, womit die gewöhnlichen Geschäftstätigkeiten der Gemeinde getätigt werden und 3,57 Millionen Euro auf den Vermögenshaushalt, der für Investitionsmaßnahmen genutzt wird.

Die geplanten Kreditaufnahmen für Investitionen werden auf 1,492 Millionen Euro festgesetzt. Insgesamt stellen die Steuereinnahmen im Verwaltungshaushalt mit 1,807 Millionen Euro den größten Teil der Gemeindeeinnahmen dar. Durch die Erhöhung der Hebesätze der Grundsteuern A und B auf jeweils 350 Prozent werden Mehreinnahmen von 4000 Euro (Grundsteuer A) und 15 000 (Grundsteuer B) erzielt. Außerdem Einnahmen bei der Einkommenssteuer von 863 186 Euro  und Schlüsselzuweisungen in Höhe von 449 376 Euro.

Auf der Ausgabenseite im Verwaltungshaushalt stellen die Personalkosten den größten Posten mit 844 894 Euro dar. Für die Kreisumlage muss die Gemeinde 672 464 Euro und für die VG-Umlage 217 896 Euro aufbringen. Am Ende können jedoch dem Vermögenshaushalt 268 825 Euro aus dem Verwaltungshaushalt zugeführt werden. Dieser Zuführungsbetrag sei ein wesentlicher Anhaltspunkt für die Beurteilung der dauernden Leistungsfähigkeit einer Kommune, erklärt der Kämmerer.

Größtes Bauprojekt ist die Kinderkrippe

Der Vermögenshaushalt weist im Ansatz eine Erhöhung um 26,54 Prozent (748 820 Euro ) auf, das den Baumaßnahmen in der Gemeinde geschuldet ist. Das Hauptaugenmerk liegt in diesem Jahr auf der Beendigung der Baumaßnahme "Billingshäuser Straße" (1,4 Millionen Euro) und der Fertigstellung des Bauhofes (250 000 Euro). Weiterhin startet mit dem Neubau der Kinderkrippe in diesem Jahr das größte Bauprojekt (1 Million Euro), das sich bis 2024 hinziehen wird. Die Gesamtkosten für diese Maßnahme belaufen sich auf 3,8 Millionen Euro, die Förderungen liegen hierfür bei 1,454 Millionen Euro.

Neben einer Kreditaufnahme sollen weiterhin Verbesserungsbeitragsbescheide in Höhe von 750 000 Euro verschickt werden. Außerdem wird die Gemeinde in den nächsten Jahren wieder Kanalsanierungen vornehmen, wozu die Gemeinde verpflichtet ist. Auch die Erschließung eines neuen Baugebietes ist vorgesehen. Aus den Rücklagen, die zu Beginn des Jahres 213 207 Euro betrugen, werden 190 000 Euro entnommen. In den nächsten Jahren sind keine weiteren Entnahmen vorgesehen, da eine Mindestrücklage vorhanden sein muss.

Der Kämmerer stellte die Genehmigung des Haushalts durch das Landratsamt in Aussicht, da die Gemeinde vorrangig Pflichtaufgaben erfülle. Gemeinderat Nätscher regte an, mit den Vorberatungen zum Haushalt bereits im Dezember zu beginnen.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Urspringen
Sabine Eckert
Bauhöfe
Bauprojekte
Einkommensteuer
Grundsteuern
Kreditaufnahmen
Kämmerer
Mehreinnahmen
Personalkosten
Stadträte und Gemeinderäte
Steuereinnahmen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!