Lohr

Rhythmus und Klang ferner Länder

Zeitgleich mit der Eröffnung von Cornelia Krug-Stührenbergs (links) Ausstellung in der Galerie “abteigasse1“ in Amorbach erschien auch ihr korrespondierendes Buch “Chidambaram“. Daneben Grafikerin Melanie Suggett, die das Layout für das Buch gemacht hat.
Foto: Rita Gress | Zeitgleich mit der Eröffnung von Cornelia Krug-Stührenbergs (links) Ausstellung in der Galerie “abteigasse1“ in Amorbach erschien auch ihr korrespondierendes Buch “Chidambaram“. Daneben Grafikerin Melanie Suggett, die das Layout für das Buch gemacht hat.

Am Wochenende wurde Cornelia Krug-Stührenbergs Ausstellung „Magie der Farbe“ in der Galerie „abteigasse1“ in Amorbach eröffnet. Anlässlich der Ausstellung erschien ihr Buch „Chidambaram“. In ihm sind die zurückliegenden zwölf Schaffensjahre der Lohrer Künstlerin in Bildern und Worten festgehalten. Bereits der Buchtitel – der Name eines Orts in Südindien – lässt erahnen, dass der Fokus der Malerin auf Indien liegt. „In Chidambaram besuchte ich einen Hindutempel; es war Tempelfest und mich hat dieses Fest an Farben nicht mehr losgelassen“, sagt ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung