Remlingen

Riskantes Überholmanöver: Polizei sucht nach Zeugen

Ein riskantes Überholmanöver führte am Montag zum Auffahrunfall eines Kradfahrers auf ein Auto. Ein unbekannter Autofahrer fuhr gegen 17 Uhr auf der Bundesstraße 8 von Erlenbach kommend in Richtung Remlingen.

Nach der Tiefenthaler Höhe, im Bereich der Landkreisgrenze, überholte er im Überholverbot einen derzeit unbekannten Autofahrer, schreibt die Polizei in ihrem Pressebericht. Hierdurch musste ein entgegenkommender, ebenfalls unbekannter Autofahrer, bis zum Stillstand abbremsen. Die nachfolgende 24-jährige Fahrerin eines Fiat Punto schaffte es ebenfalls rechtzeitig zum Stehen zu kommen, während ein dahinter befindlicher Kradfahrer trotz Abbremsens mit noch geringer Geschwindigkeit auf den Fiat auffuhr.

Der 57-jährige Biker blieb unverletzt. An den beiden Fahrzeugen entstand jeweils Schaden von etwa 1000 Euro. Im Rahmen der polizeilichen Ermittlungen bezüglich des genauen Unfallhergangs sowie der Gefährdungen beim Überholmanöver werden die unbekannten Autofahrer gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Hinweise an die Polizei Marktheidenfeld unter Tel.: (09391) 98410.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Remlingen
  • Auffahrunfälle
  • Autofahrer
  • Bundesstraßen
  • Fiat
  • Fiat Punto
  • Gefahren
  • Polizei
  • Unfallhergang
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!