„Ruhe am Set und Action bitte“

Und Puder: Bei Temperaturen über 30 Grad fließt so mancher Schweißtropfen. Schauspieler Peter Bishop wird für den nächsten Take wieder hergerichtet.
Foto: Arnd Lindenau | Und Puder: Bei Temperaturen über 30 Grad fließt so mancher Schweißtropfen. Schauspieler Peter Bishop wird für den nächsten Take wieder hergerichtet.

Wird Arnstein nun auch noch zur Filmmetropole neben Drehorten wie München, Los Angeles oder gar Hollywood? Geben sich in der Werntalgemeinde demnächst Filmstars wie George Clooney oder Til Schweiger die Klinke in die Hand? Fast – so könnte man meinen, wenn man den Aufwand sieht, den Regisseur Sascha Alexander Renninger für die Dreharbeiten zu seinem neuen Kurzfilm „Fragment 1890“ betreibt. Als Drehort hatte sich der Münchner Regisseur die Stadthalle Arnstein ausgesucht und vier unterschiedliche Szenenbilder mit Kulissenbau und Requisiten in der Stadthalle aufgestellt. Ganze zwei Wochen ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung