Retzstadt

Rundgang durch Retzstadt mit dem Bauausschuss

Auf dieser Baustelle sollen der Retzstadter Dorfladen sowie ein Neubau für 17 Wohnungen entstehen. Der Bürgermeister rechnet Anfang 2021 mit dem Baubeginn.
Auf dieser Baustelle sollen der Retzstadter Dorfladen sowie ein Neubau für 17 Wohnungen entstehen. Der Bürgermeister rechnet Anfang 2021 mit dem Baubeginn. Foto: Ernst Schneider

Um für die nächste Gemeinderatssitzung gerüstet zu sein, lud Retzstadts Bürgermeister Karl Gerhard den Bauausschuss zu verschiedenen Ortseinsichten und zeigte dabei auch die neugestalteten Buswartehäuschen am westlichen Dorfeingang. Angenehm überrascht zeigten sich die Teilnehmer über das farbenfrohe Aussehen.

Die Ortseinsicht des Bauausschusses gab Gelegenheit, die neuen Buswartehäuschen am westlichen Ortseingang von Retzstadt zu begutachten. Sie fanden allgemein die Anerkennung des Bauausschusses.
Die Ortseinsicht des Bauausschusses gab Gelegenheit, die neuen Buswartehäuschen am westlichen Ortseingang von Retzstadt zu begutachten. Sie fanden allgemein die Anerkennung des Bauausschusses. Foto: Ernst Schneider

Für das Baugebiet "Am Dörflein" wird zur nächsten Sitzung ein Bauantrag erwartet, bei dem aufgrund der sehr steilen Hanglage des Baugrundstückes Befreiungen vom Bebauungsplan beantragt werden. Diese Befreiungen, es handelt sich hier unter anderem um die Abstandsfläche von der Straße zur Bebauung und Einhaltung übriger  Baugrenzen, wurden an Ort und Stelle mit dem Bauwerber besprochen, sodass bei Vorlage des Bauantrages im Gemeinderat eine Entscheidung leichter gefällt werden kann.

Dieses Grundstück "Am Dörfleinsweg" in Retzstadt, soll mit einem Wohnhaus bebaut werden. Aufgrund der starken Hangneigung sind Anträge auf Befreiung von den Festsetzungen im Bebauungsplan zu erwarten. Zusammen mit dem Bauwerber besprach der Bauausschuss des Gemeinderates die Problematik. Mit im Bild vierter von links, Bürgermeister Karl Gerhard.
Dieses Grundstück "Am Dörfleinsweg" in Retzstadt, soll mit einem Wohnhaus bebaut werden. Aufgrund der starken Hangneigung sind Anträge auf Befreiung von den Festsetzungen im Bebauungsplan zu erwarten. Zusammen mit dem Bauwerber besprach der Bauausschuss des Gemeinderates die Problematik. Mit im Bild vierter von links, Bürgermeister Karl Gerhard. Foto: Ernst Schneider

Im Baugebiet "Hönig I" soll an einer schlecht ausgeleuchteten Treppe eine zusätzliche Lampe installiert werden. Allerdings müsste dazu noch die Stromzuleitung geschaffen werden. Ein Angebot der Bayernwerk AG hierfür liegt noch nicht vor. Bei Vorlage wird der Gemeinderat entscheiden.

Friedhof wirkt zum Teil ungepflegt

Im Friedhof entstehen immer mehr "aufgelassene" Grabstellen. Zurzeit sind dies etwa 20 ehemalige Gräber, die den Friedhof in dieser Hinsicht etwas ungepflegt erscheinen lassen. Um diese Situation zu verbessern, könnte man sich den Einsatz einer Firma vorstellen, von der die entstandenen Freiflächen entsprechend instandgesetzt werden. Das Angebot der Firma Rothenhöfer steht hierfür bei 200 Euro je Grabstelle. Eine Entscheidung über das weitere Vorgehen wird bei einer der kommenden Gemeinderatssitzungen gefällt.

Abschließend führte Bürgermeister Karl Gerhard zur Besichtigung der Baustelle Hauptstraße 24. Auf dem Gelände, welches jetzt vollkommen abgeräumt ist, standen  früher drei Wohnhäuser und vier Scheunen. Nun sind dort ein 200 Quadratmeter großer Dorfladen mit Lager und ein Wohngebäude mit 17 Wohnungen geplant. Bürgermeister Karl Gerhard sagte dazu, dass in zwei Wochen die Pläne zum Einreichen fertig sein und dann zur Genehmigung vorgelegt würden. Er rechnet nächstes Jahr mit dem Baubeginn.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Retzstadt
  • Ernst Schneider
  • Bauanträge
  • Baubeginn
  • Baugebiete
  • Baugrundstücke
  • Baustellen
  • Bayernwerk
  • Bebauungspläne
  • Bürgermeister und Oberbürgermeister
  • Friedhöfe
  • Gräber
  • Karl Gerhard
  • Stadträte und Gemeinderäte
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!