Partenstein

Sanierung von alten Häusern

Auch in Partenstein stehen ältere Häuser leer, wie dieses an der Hauptstraße. Die Verwaltung soll nun prüfen, ob die Gemeinde einen kleinen finanziellen Anreiz schaffen können, um Altbauten zu sanieren.
Foto: Horst Born | Auch in Partenstein stehen ältere Häuser leer, wie dieses an der Hauptstraße. Die Verwaltung soll nun prüfen, ob die Gemeinde einen kleinen finanziellen Anreiz schaffen können, um Altbauten zu sanieren.

Auf schriftlichen Antrag der Freie-Wähler-Fraktion soll die Verwaltung der Gemeinde Partenstein prüfen, wie viele alte Häuser in den vergangenen Jahren im Ort renoviert wurden und daraus eine mögliche Grundförderung ableiten. Außerdem soll die Verwaltung mit der Erstellung eines Kriterienkatalogs beauftragt werden, der dann im nächsten Schritt im Gemeinderat beschlossen werden soll. Diesem stimmte nach weiteren Erläuterungen von Eva Amend das Gremium zu. Die Freien Wähler argumentieren für ihren Vorschlag mit den stark gestiegenen Kosten rund ums Bauen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!