Neuhütten

Sattelzug steckt im Graben fest

Am Mittwoch, gegen 17 Uhr, fuhr ein 57-jähriger Mann mit seinem Sattelzuggespann von Wiesthal in Richtung Neuhütten. Auf der nicht allzu breiten Straße kam er nach rechts auf den Seitenstreifen, wie die Polizei schreibt.

Die Sattelzugmaschine versank mit dem vorderen rechten Rad im Straßengraben und kam dadurch in Schräglage. Das führte dazu, dass die Hinterachse der Sattelzugmaschine etwas in der Luft hing und keine Traktion mehr hatte. Der Sattelzug konnte aus eigener Kraft nicht mehr aus dem Straßengraben fahren. Es benötigte schweres Abschleppgerät, um den Sattelzug wieder auf die Fahrbahn zu ziehen.

Während der Bergung musste die Staatsstraße für etwa 30 Minuten vollständig gesperrt werden. Am Sattelzug und im Straßengraben entstand nur geringfügiger Schaden.

Weitere Artikel
Themen & Autoren / Autorinnen
Neuhütten
Männer
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 50 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!