Gänheim

Schaf "büchste" aus und wurde von einem Auto erfasst

Auf der B26 bei Gänheim hat am Dienstag um 11.45 Uhr ein Auto ein Schaf erfasst.  Zur Unfallzeit grasten mehrere Schafe neben der Bundesstraße zwischen Gänheim und Mühlhausen. Dann allerdings "büchsten" insgesamt vier Tiere aus der Herde aus und rannten auf die Bundesstraße, berichtet die Polizei.

Ein 84-jähriger Opel-Fahrer konnte einem der Tiere nicht mehr ausweichen und erfasste es frontal. Das Schaf wurde bei dem Zusammenprall getötet. Der Autofahrer blieb unverletzt. An dem Fahrzeug entstand ein Schaden von 150 Euro.  

Die restlichen abgängigen Schafe konnten einfangen und zur Herde zurückgeführt werden, heißt es abschließend im Polizeibericht.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Gänheim
Auto
Bundesstraßen
Schafe
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!