Schützenkönig heißt Manfred Väth

Stolze Vereinsmeister: Nach der Proklamation des neuen Schützenkönigs und der Ehrung der Vereinsmeister beim Schützenverein Neubrunn stellten sich alle zu einem Gruppenfoto. Die Aufnahme zeigt (vorne von links): 1. Ritter Jürgen Fiederling, Schützenkönig Manfred Väth, 2. Ritter Simone Lehrieder; (hinten von links) Milena Müller, Otto Schlagmüller, Martin Stieber, Walter Lehrieder, Christoph Michel, Bernhard Meckel, Vivien Simic und 1. Schützenmeister Wolfgang Meckel.
Foto: Andrea Kemmer | Stolze Vereinsmeister: Nach der Proklamation des neuen Schützenkönigs und der Ehrung der Vereinsmeister beim Schützenverein Neubrunn stellten sich alle zu einem Gruppenfoto. Die Aufnahme zeigt (vorne von links): 1. Ritter Jürgen Fiederling, Schützenkönig Manfred Väth, 2. Ritter Simone Lehrieder; (hinten von links) Milena Müller, Otto Schlagmüller, Martin Stieber, Walter Lehrieder, Christoph Michel, Bernhard Meckel, Vivien Simic und 1. Schützenmeister Wolfgang Meckel.

Zu den Höhepunkten eines jeden Schützenjahres zählen das Königsschießen und die Proklamation seiner Majestäten. Die Neubrunner Schützen ermittelten in ihrem Schützenhaus „Am Beckenpfad“ auch ihre Vereinsmeister in den verschiedenen Altersklassen und Disziplinen. Schützenmeister Wolfgang Meckel kürte Manfred Väth zum Schützenkönig. Seine Majestät hatte einen 39,5 Teiler geschossen. Ihm zur Seite steht als erster Ritter Jürgen Fiederling mit einem 61,9 Teiler und Simone Lehrieder als zweiter Ritter mit einem 64,9 Teiler. Martin Stieber wurde mit einem 145,3 Teiler Schützenkönig der Jugend. Bei den ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung