Karlstadt

Schulamtsdirektorin Karin Auth: Hoffentlich kein neuer Lockdown

Der Corona-Virus hängt wie ein Damoklesschwert über dem neuen Schuljahr. Die Maskenpflicht in den ersten beiden Wochen soll eine Ausbreitung verhindern.
Zunächst für zwei Wochen gilt an den Mittelschulen, den Realschulen und den Gymnasien in Bayern die Maskenpflicht im Unterricht. Unser Symbolbild entstand in einer Klasse in Schleswig-Holstein. 
Foto: Gregor Fischer | Zunächst für zwei Wochen gilt an den Mittelschulen, den Realschulen und den Gymnasien in Bayern die Maskenpflicht im Unterricht. Unser Symbolbild entstand in einer Klasse in Schleswig-Holstein. 

Für das neue Schuljahr hat Schulamtsdirektorin Karin Auth einen großen Wunsch. "Hoffentlich kein neuer Lockdown, hoffentlich bleibt es beim Präsenzunterricht", sagt sie auf einer Pressekonferenz, die sie zusammen mit ihrer Kollegin Schulrätin Helen Deckert-Bau zum Schuljahresbeginn am Montag gegeben hat. Mit Präsenzunterricht ist der Regelunterricht gemeint, bei dem die Schüler im Klassenzimmer zusammen unterrichtet werden. Dies sei so wichtig gerade für Schüler, die von ihrem Elternhaus nicht so unterstützt werden können.

Weiterlesen mit
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat