Arnstein

Schwebenried: Windkraft-Bürgerinitiative soll Plakate abhängen

Abgelehnt hat der Stadtrat von Arnstein den Antrag einer Initiative, 25 Plakate gegen Windkraft aufhängen zu dürfen. Die Plakate, die bereits hängen, müssen wieder weg. 
Mit Plakaten wie diesen macht eine Bürgerinitiative in Schwebenried  ihren Widerstand gegen Windräder deutlich. Diese müssen auf Beschluss des Stadtrats wieder abgehangen werden. 
Foto: Günter Roth | Mit Plakaten wie diesen macht eine Bürgerinitiative in Schwebenried  ihren Widerstand gegen Windräder deutlich. Diese müssen auf Beschluss des Stadtrats wieder abgehangen werden. 

Einigen Gegenwind gab es auf der Stadtratssitzung von Arnstein für den Ortsteil Schwebenried. Zum einen lehnte der Stadtrat den Antrag der dortigen Bürgerinitiative gegen Windräder ab, an 14 Stellen im Dorf insgesamt 25 entsprechende Plakate aufhängen zu dürfen. Da diese teilweise bereits hängen, wird den Verantwortlichen eine Frist gesetzt, diese wieder zu entfernen. Ansonsten werde das durch den Bauhof erledigt und die entstandenen Kosten der Initiative in Rechnung gestellt. Den Antrag dazu stellte Stadtrat Martin Balling, sein Kollege Johannes Keidel unterstützte diesen.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung