Lohr

Sieben ehemalige Auszubildende wurden freigesprochen

Ende Mai wurden sieben ehemalige Auszubildende der Raiffeisenbank Main-Spessart freigesprochen. Im Bild (von links): Niklas Heilig, Ursula Fleckenstein (Betriebsrat), Lisa-Marie Krautwald, Direktor Manfred Heuer (Vorstand), Johanna Heim, Lucas Klopf, Elena Kauth, Marc Nötscher, Susanne Roth (Ausbilderin).
Ende Mai wurden sieben ehemalige Auszubildende der Raiffeisenbank Main-Spessart freigesprochen. Im Bild (von links): Niklas Heilig, Ursula Fleckenstein (Betriebsrat), Lisa-Marie Krautwald, Direktor Manfred Heuer (Vorstand), Johanna Heim, Lucas Klopf, Elena Kauth, Marc Nötscher, Susanne Roth (Ausbilderin). Foto: Hilmar Ullrich

Bereits Anfang Februar haben sie die mündliche Prüfung erfolgreich absolviert, bis Mitte April auf die IHK-Zeugnisse gewartet, und dann wurde die Freisprechung mehrmals wegen der Ausgangsbeschränkungen verschoben. Ende Mai wurden sieben ehemalige Auszubildende der Raiffeisenbank Main-Spessart  freigesprochen. Bis auf einen Auszubildenden, der sich berufliche neu orientieren wird, bleiben alle der regionalen Genossenschaftsbank treu, heißt es in einer Pressemitteilung.

Die sieben Auszubildenden, die ihre Ausbildung zu Bankkaufleuten erfolgreich absolvierten, sind: Niklas Heilig (Wombach), Johanna Heim (Marktheidenfeld), Elena Kauth (Homburg), Thomas Kindersberger (Himmelstadt), Lucas Klopf (Karlburg), Lisa-Marie Krautwald (Lohr) und Marc Nötscher (Lohr). Sechs wurden bereits fest in das Angestelltenverhältnis übernommen.

„Auch wenn man jetzt so schön sagt: ,Ihr habt ausgelernt‘,  kann das nur eine Metapher sein. Wir wissen mittlerweile alle, dass man nie auslernt“, sagte Vorstand Manfred Heuer in seiner kurzen Ansprache. „Offen sein für Neues und den Mut haben, Fehler zu machen, das sind die Dinge, die euch die Chance geben, euch weiterzuentwickeln und dazuzulernen“. Weiter legte Heuer den frischgebackenen Bankern die berufsbegleitenden Weiterbildungsmöglichkeiten im Haus der Raiffeisenbank Main-Spessart ans Herz.

Die Glückwünsche der Belegschaft überbrachte Betriebsratsmitglied Ursula Fleckenstein. Ausbildungsleiterin Susanne Roth überreichte an die freigesprochenen Bankkaufleute neben den Zeugnissen noch persönliche Geschenke und erinnerte an einige schöne und lustige Momente während der Ausbildungszeit.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Lohr
  • Ausbildungsleiter
  • Auszubildende
  • Bankenmanager
  • Bankkauffrauen und Bankkaufmänner
  • Firmenmitarbeiter
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!