Karlstadt

Sperrgitter an der Karlstadter Unterführung wurde geklaut

Karlstadter wussten nicht, ob es von der Stadt selbst entfernt wurde. Hombach und Hoffmann frohlocken: Bahnhof und Unterführung sollen umgebaut werden.
Seit 12. Juli ist eines der Gitter an der Unterführung in Karlstadt verschwunden.
Seit 12. Juli ist eines der Gitter an der Unterführung in Karlstadt verschwunden. Foto: Karlheinz Haase
Die Unterführung zwischen der Karlstadter Altstadt und der Siedlung bleibt ein Dauerthema. Seit dem 12. Juli ist eines der Sperrgitter auf der Stadtseite spurlos verschwunden. Bürgermeister Michael Hombach lüftet auf Nachfrage das Geheimnis: "Ja, es wurde entwendet." Und es soll aus Gründen der Sicherheit wieder ersetzt werden, sagt er. "Der Bauhof ist in Vorbereitung."Bürger hatten vermutet, es sei von der Stadt selbst abgebaut worden.
Weiterlesen mit
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1. Monat kostenlos testen
Jetzt gratis testen
Login für Abonnenten