Lohr

Stadt Lohr: Brötchentaste gilt an vielen Stellen weiter

In einer Stellungnahme hat sich die Stadt Lohr jetzt zum Bericht "Ärger über Aus für Brötchentaste" geäußert und der von Kunden geäußerten Kritik widersprochen.

Im Rahmen des Parkraumbewirtschaftungskonzept hätten sich Stadtrat und Stadtverwaltung Lohr gemeinsam mit verschiedenen Interessengruppen bereits seit 2009 mit dem Thema intelligente Verkehrsplanung beschäftigt, schreibt die Verwaltung. Ziel des Parkraumbewirtschaftungskonzepts sei, sowohl die Parkwünsche von Anwohnern und Geschäftsleuten als auch Stadtentwicklungsaspekte hinsichtlich einer lebenswerten Stadt zu berücksichtigen.

Gebühr geringfügig höher

"Bestehende ausgewiesene Parkplätze müssen bestmöglich genutzt werden, indem sie dem Nutzerverhalten Rechnung tragen", heißt es wörtlich. Dies sei bei der Stadtratssitzung vom 22. Februar in der Entscheidung über die Anpassung der Parkgebühren berücksichtigt worden. Die von den Stadtwerken bewirtschafteten Parkplätze – Altstadtparkhaus, Parkdeck und Parkplatz Haaggasse – würden hauptsächlich für eine Parkdauer von etwa zwei Stunden genutzt. Dort sei nur eine geringfügige Gebührenerhöhung von 50 Cent erfolgt. "Nach wie vor ist eine Kulanzzeit von 15 Minuten kostenfrei", erklärt die Verwaltung.

Das Nutzerverhalten zeige, dass die "Brötchentaste" vor allem an den unbeschrankten städtischen Parkplätzen wie Krankenhaus, Ludwigstraße, Grafen-von-Rieneck-Straße, Ignatius-Taschner-Platz, Ludwigpassage, Altstadt, Haaggasse, Seeweg und Bürgermeister-Keßler-Platz genutzt werde. Dort bleibe die "Brötchentaste" nach wie vor erhalten. Die Überschrift des Artikels "Ärger über Aus für Brötchentaste" sei daher irreführend, schreibt die Verwaltung.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Lohr
Pressemitteilung
Altstädte
Geschäftsleute
Irreführung
Kommunalverwaltungen
Kunden
Parkgebühren
Städte
Verkehrsplanung
Ärger
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!