Obernbreit

Stadträte besuchten ehemalige Synagoge

Ausschussmitglieder des Karlstadter Stadtrats besuchten die ehemalige Synagoge in Obernbreit.
Foto: Marco Amrhein | Ausschussmitglieder des Karlstadter Stadtrats besuchten die ehemalige Synagoge in Obernbreit.

Zusammen mit Mitgliedern des Fördervereins „Ehemalige Synagoge Laudenbach“ besuchte der Ausschuss für Familie, Jugend, Kultur, Sport und Schule der Stadt Karlstadt die ehemalige Synagoge in Obernbreit, um sich einen Eindruck von der dort vorgenommenen Renovierung dieses Gebäudes zu verschaffen. Der Vorsitzende des dortigen Trägervereins, Friedrich Heidecker, machte die Besucher aus Karlstadt und Laudenbach mit den Sanierungsarbeiten vertraut. Die Synagoge, in einem ähnlichen Stil wie die Laudenbacher Synagoge erbaut, wurde unter einer konservatorischen Zielsetzung renoviert.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung