Neubrunn

Team Feuerwehr 1 traf wieder am besten

Neubrunner Dreikönigsschießen 2015: Nach der Siegerehrung stellten sich die Vertreter der siegreichen Herren- und Damen-Mannschaft sowie der Sieger des Scheibenschießens zu einem Erinnerungsfoto. Von links: Klaus Mrosek, Wolfgang Kemmer, Sebastian Reinhart, Barbara Kemmer, Edith Fries und Birgit Dengel.
Foto: Andrea Kemmer | Neubrunner Dreikönigsschießen 2015: Nach der Siegerehrung stellten sich die Vertreter der siegreichen Herren- und Damen-Mannschaft sowie der Sieger des Scheibenschießens zu einem Erinnerungsfoto.

Am Dreikönigsschießen der Ortsvereine nahmen 88 Schützen teil. Der Schützenverein Neubrunn lud nun zur Siegerehrung in das Schützenhaus ein. 22 Mannschaften beteiligten sich an diesem Wettbewerb, der zum 44. Mal vom Schützenverein durchgeführt wird. In diesem Jahr wurden wieder von jedem Schützen 20 Schuss verlangt.

Den Siegerpokal für die Herren konnte auch in diesem Jahr wieder die Mannschaft der Feuerwehr 1 mitnehmen, die mit 631 Ringen als Sieger von den Ständen ging. Den zweiten Platz belegte das Quartett der Liederkrone 1 mit 623 Ringen, während Team Feuerwehr 2 mit 558 Ringen Dritter wurde.

Bei den Damen war die Mannschaft Liederkrone 1 erfolgreich und holte sich mit 550 Ringen den Pokal. Hier belegte Feuerwehr 1 mit 547 Ringen den zweiten Platz vor der Damenmannschaft Sängerrunde 1 mit 539 Ringen. Beste Einzelschützin war mit 164 Ringen Barbara Kemmer und bester Einzelschütze war Mario Zieres mit 171 Ringen. Der Gesangverein Liederkrone bekam für die Meistbeteiligung von sieben Mannschaften ein 15-Liter-Fass Bier.

Die teilnehmenden Vereine waren die Liederkrone mit fünf Herren- und zwei Damenmannschaften, die Feuerwehr mit zwei Herren- und zwei Damenmannschaften, der Tennisclub mit drei Herren- und zwei Damenmannschaften, die Sängerrunde mit zwei Herren- und einer Damenmannschaft und die Reservisten, der Sportverein und der Dart Club Triple One mit je einer Herrenmannschaft.

Bei der Auswertung der Teiler-Schießergebnisse hatte Philipp Seidenspinner mit 19,4 den besten Teiler vor Matthias Hirsch (28,8 Teiler) und Annika Fries (31,4 Teiler).

Beim Scheibenschießen nach der Preisvergabe mit dem Kleinkalibergewehr gewann Klaus Mrosek.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Neubrunn
Feuerwehren
Frauenmannschaften
Schützenvereine
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!