Himmelstadt

Thomas Hemmelmann ist neuer Feldgeschworener in Himmelstadt

Thomas Hemmelmann wurde als neuer Feldgeschworener für Himmelstadt von Bürgermeister Herbert Hemmelmann (rechts) vereidigt. Feldgeschworenenobmann Otmar Hemmelmann (links) begrüßte ihn im Kreise der "Siebener".
Foto: Jürgen Kamm | Thomas Hemmelmann wurde als neuer Feldgeschworener für Himmelstadt von Bürgermeister Herbert Hemmelmann (rechts) vereidigt. Feldgeschworenenobmann Otmar Hemmelmann (links) begrüßte ihn im Kreise der "Siebener".

Zur unparteiischen und gewissenhaften Tätigkeit als Feldgeschworenen vereidigte Himmelstadts Bürgermeister Herbert Hemmelmann im Gemeinderat den neuen "Siebener" Thomas Hemmelmann. Beim Amtseid verpflichtete sich der 37-Jährige zudem zur Verschwiegenheit und zeitlebens zur Bewahrung des Siebenergeheimnisses.

Mit den Glückwünschen der Gemeinde überreichte der Bürgermeister auch die sogenannte Siebenerbibel. In feierlicher Form wird der neu bestellte Feldgeschworene beim nächsten Feldgeschworenentag des Distrikts Karlstadt verpflichtet. "Auf ihn kann man sich verlassen, wenn man ihn braucht, steht er Gewehr bei Fuß", bemerkte Herbert Hemmelmann über das Formelle hinaus. Er tritt die Nachfolge des verstorbenen Feldgeschworenen Arnold Bünner an.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Himmelstadt
Jürgen Kamm
Bürgermeister und Oberbürgermeister
Distrikte
Stadträte und Gemeinderäte
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!