Bischbrunn

Traktor und Acker brannten

Glimpflich ging nach Angaben der Polizei der Brand eines Traktors auf einem abgeernteten Feld in Bischbrunn aus. Ein Landwirt war mit seinem Bulldog mit Mulcharbeiten beschäftigt. Nach Vermutung der Polizei hatten sich Staub und Strohreste im verdämmten Auspuffkasten auf der rechten Fahrzeugseite festgesetzt. Diese entzündeten sich und setzten den Traktor und rund 100 Quadratmeter des Stoppelackers in Brand. Die Feuerwehren aus Bischbrunn und Oberndorf hatten die Maschine sowie das Feld in kurzer Zeit gelöscht. Den Schaden beziffern die Beamten auf 2000 bis 3000 Euro.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Bischbrunn
  • Brände
  • Feuerwehren
  • Gerät
  • Polizei
  • Traktoren
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!