Lohr

MP+Trauer um früheren Anästhesie-Chefarzt Henning Fischer

30 Jahre war der Mediziner am Klinikum Main-Spessart tätig. Er starb wenige Tage nach seinem 77. Geburtstag.
Dr. Henning Fischer, früherer Chefarzt der Anästhesie am Klinikum Main-Spessart in Lohr, ist im Alter von 77 Jahren gestorben.
Foto: Greß | Dr. Henning Fischer, früherer Chefarzt der Anästhesie am Klinikum Main-Spessart in Lohr, ist im Alter von 77 Jahren gestorben.

Vier Tage nach seinem 77. Geburtstag ist am vergangenen Mittwoch der langjährige Chefarzt der Anästhesie am Klinikum Main-Spessart in Lohr, Dr. Henning Fischer, gestorben. Der Sendelbacher hinterlässt Ehefrau und drei erwachsene Kinder.Nach dem Studium der Medizin an der Philipps-Universität in Marburg war Fischer von 1971 bis 1974 zunächst als Medizinalassistent in der Berufsgenossenschaftlichen Unfallklinik in Frankfurt und im Park-Sanatorium Bad Soden/Salmünster tätig. 1972 erfolgte die Approbation als Arzt. Bis 1975 war er Oberarzt in Zweibrücken, wechselte er dann erneut an die Unfallklinik in Frankfurt.

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat