Marktheidenfeld

Umfrage zur Fahrradfreundlichkeit der Stadt

Sind Straßen und Wege gut und sicher ausgebaut? Das will man in einer Umfrage herausfinden.
Sind Straßen und Wege gut und sicher ausgebaut? Das will man in einer Umfrage herausfinden. Foto: Hannah Serfas

Am 1. September startete die große Umfrage zum ADFC-Fahrradklima-Test 2020. Alle zwei Jahre fragt der Fahrradclub ADFC mit Unterstützung des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) die Radfahrenden in ganz Deutschland, wie es um die Fahrradfreundlichkeit der Städte und Gemeinden bestellt ist, heißt es in einer Pressemitteilung der Bund-Naturschutz-Kreisgruppe Main-Spessart. Der diesjährige Themenschwerpunkt ist das Radfahren in Zeiten von Corona.

Der Bund Naturschutz in Lohr und Main-Spessart unterstützen die Aktion. Der Vorsitzende der Ortsgruppe Lohr, Torsten Ruf, erklärt warum: "Die Größe der Städte Lohr, Marktheidenfeld, Karlstadt, Gemünden bietet für die meisten Bürger optimale Voraussetzungen dafür, komplett vom Auto auf das Fahrrad umzusteigen. Durch elektromotorengestützte Lastenräder und Fahrradanhängersysteme können mittlerweile auch größere Transporte problemlos erledigt werden. Leider stehen die Fokussierung der Verkehrsinfrastruktur auf Kfz-Verkehr und bei vielen die Bequemlichkeit einer Verkehrswende im Weg. Diese ist aus Umwelt-(besonders Klimaschutz)- und Gesundheitsschutzgründen dringend notwendig. Der Fahrradklimatest bietet die Möglichkeit, auf Grundlage einer wissenschaftlichen Umfrage das Thema Fahrradverkehr stärker in der öffentlichen Wahrnehmung zu fördern, lokale Missstände beim Thema Fahrradverkehr aufzudecken und Prozesse wie das aktuell laufende Verkehrsgutachten in Lohr zu unterstützen."  

Vom 1. September bis 30. November kann man auf www.fahrradklima-test.adfc.de an der Online-Umfrage des ADFC teilnehmen, heißt es in der Pressemitteilung. Bei den 27 Fragen geht es darum, ob man sich auf dem Rad sicher fühlt, wie gut die Radwege sind und ob die Stadt in Zeiten von Corona das Fahrradfahren besonders fördert.

Damit fundierte Ergebnisse erzielt werden können, müssen für eine Stadt wie Lohr mindestens 50 Personen teilnehmen (Kategorie: bis 100 000 Einwohner). Jedoch wird der Test natürlich umso aussagekräftiger, je mehr Abstimmungsergebnisse vorliegen. Eine Teilnahme per Papier-Fragebogen ist ebenfalls möglich.

Die Ergebnisse des ADFC-Fahrradklima-Tests 2020 werden im Frühjahr 2021 in Berlin vorgestellt. Ausgezeichnet werden die fahrrad-freundlichsten Städte nach sechs Einwohner-Größenklassen sowie diejenigen Städte, die seit der letzten Befragung am stärksten aufgeholt haben.

Die Ergebnisse sind auch unter https://fahrradklima-test.adfc.de/ergebnisse einsehbar.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Marktheidenfeld
  • Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club
  • BMVI
  • Fahrrad-Clubs
  • Fahrräder
  • Freizeitradsport
  • Naturschutz
  • Radverkehr
  • Radwege
  • Verkehr
  • Verkehrsgutachten
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!