Karlstadt

Unfall: Segelflugzeug landet in Hecke

Senkrecht „steckt“ dieses zweisitzige Segelflugzeug am Saupurzel bei Karlstadt (Lkr. Main-Spessart) in einer Hecke.
Foto: Karlheinz Haase | Senkrecht „steckt“ dieses zweisitzige Segelflugzeug am Saupurzel bei Karlstadt (Lkr. Main-Spessart) in einer Hecke.

Ein zweisitziges Segelflugzeug ist am Sonntag gegen 11.30 Uhr in Karlstadt (Lkr. Main-Spessart) am Saupurzel unsanft zur Erde zurückgekehrt. Der 35-jährige Pilot aus Haag und der 17-jährige Passagier aus Lohr blieben unverletzt. Das Flugzeug „steckt“ senkrecht in einer Hecke. Der Unfall passierte beim Windenschlepp. Die motorbetriebene Seilwinde verlor einige Sekunden nach dem Start plötzlich an Leistung, berichtete der Windenlehrer gegenüber der Polizei. Das Flugzeug sei in dem Moment erst schätzungsweise etwa 70 oder 80 Meter hoch gewesen. Zu geringe Höhe Das Schleppseil wurde ausgeklinkt, ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung