Eußenheim

Videokonferenz „Leise rieselt der Schnee“

Lehrerin Vera Brödner unterrichtet ihre Erstklässler.
Foto: Stefan Brödner | Lehrerin Vera Brödner unterrichtet ihre Erstklässler.

Bereits im Frühjahr entschied sich die Grund- und Mittelschule Eußenheim für die Arbeit mit MS Teams. Die Schule passte ihr Medienkonzept an, führte etliche interne Fortbildungen mit ihrem Systembetreuer Johannes Kriegel durch und bespricht mit ihm auch aktuell in wöchentlichen Videokonferenzen auftauchende Fragen rund um das Thema digitales Unterrichten. Monatelang wurden die Schülerinnen und Schüler in Medienstunden ins digitale Lernen eingewiesen. Die Gemeinde Eußenheim finanziert für alle Lehrkräfte und Schüler die Office-Produkte und schaffte subventionierte Lehrer- und Schülergräte an.

Alle Lehrkräfte nutzen dieselben Technologien

So sieht der häusliche Arbeitsplatz von Erstklasslehrerin Vera Brödner aus wie der von Mittelschullehrer Kriegel: PC, zweiter Bildschirm, Dokumentenkamera, Ipad oder Surface. Bei Bedarf werden Leihgeräte an die Schüler ausgegeben. Auch die Kinder in der Notbetreuung arbeiten im PC-Raum und folgen somit ab 8 Uhr dem digitalen Unterricht.

Aufwändig erarbeitetes schulinternes Konzept

Die Lehrkräfte der Mittelschule unterrichten komplett digital und interaktiv nach Stundenplan, wechseln frontale Phasen (Dokumentenkamera, Whiteboard, Powerpoint, Videos etc.) mit Arbeit in virtuellen Gruppenräumen und Einzelarbeit, wobei die Schüler per Chat den Lehrer kontaktieren können. Digital gestellte Aufgaben bearbeiten sie in Teams, schreiben an gemeinsamen Präsentationen, geben Audiodateien und Fotos ab. Besondere Unterstützung bietet die Drittkraft, Frau Weigert, eine ehemalige Gymnasiallehrerin.

Auch in der Grundschule beginnt jeder Tag mit einer Videokonferenz, für die Vorfreude häufig mit lustigen Titeln.

Vera Brödner begrüßt am frühen Morgen ihre Erstklässler persönlich, erarbeitet neue Inhalte mit Präsentationen, Lernapps und Anschauungsmaterial mit den Schülern. Diese sind konzentriert bei der Sache und arbeiten selbstständig mit dem Padlet weiter, eine für jüngere Schüler geeignete digitale Pinwand, in der unter anderem Lernvideos abgerufen werden können. In einem Wochenplan erhalten alle Grundschüler sämtliche Aufgaben und Termine. An vereinbarten Abholstationen werden Arbeitsblätter hinterlegt, fertig bearbeitete Aufträge und Hausaufgaben für die Kontrolle abgegeben. Die Schüler erhalten online ein Audio-Feedback über ihre Arbeit.  Der Schulvormittag schließt meist mit einer zweiten Besprechung.

Schulleiterin Sabine Baer zieht ein sehr positives Fazit. "Es war ein gewaltiger Kraftakt, aber unsere Vorarbeit hat sich gelohnt. Auch mit unseren Erstklässlern gelingt digital gestützter Distanzunterricht gut. Alle Kinder und Jugendlichen haben ihre Medienkompetenz immens erweitert. Das Konzept zum digitalen Unterricht wurde in unserem Kollegium nicht nur gemeinsam erarbeitet, sondern ständig weiterentwickelt, unterstützt von der Gemeinde Eußenheim. Das Beste aber sind die Rückmeldungen der Kinder, die sich täglich auf den Unterricht freuen", so die Schulleiterin

Von: Sabine Baer, Rektorin der Grund- und Mittelschule Eußenheim

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Eußenheim
Pressemitteilung
Chat
Grund- und Mittelschulen
Grundschulkinder
Gymnasiallehrerinnen und -lehrer
Mittelschule Eußenheim
Mittelschulen
Mittelschullehrerinnen und -lehrer
Schulrektoren
Schülerinnen und Schüler
Unterricht
Videokonferenzen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!