Karlstadt

Vier Millionen Euro Zuschuss für Kitas, Sport und Schulen in MSP

Die Summe verteilt sich auf 13 Projekte im Landkreis Main-Spessart. Erfahren Sie hier, wer am meisten abbekommt (eine Million Euro) und wer am wenigsten (50 000 Euro).
Den größten Brocken bekommen die Generalsanierung und Erweiterung des Friedrich-List-Gymnasiums Gemünden mit Turnhalle und Freisportanlagen sowie die Erweiterung der Staatlichen Realschule Gemünden mit Errichtung von Ganztagsräumen ab. Unser Archivbild zeigt die Baugrube am Friedrich-List-Gymnasium im vergangenen Jahr.
Den größten Brocken bekommen die Generalsanierung und Erweiterung des Friedrich-List-Gymnasiums Gemünden mit Turnhalle und Freisportanlagen sowie die Erweiterung der Staatlichen Realschule Gemünden mit Errichtung von Ganztagsräumen ab. Unser Archivbild zeigt die Baugrube am Friedrich-List-Gymnasium im vergangenen Jahr. Foto: Michael Mahr

Von den 10,3 Milliarden Euro aus dem kommunalen Finanzausgleich stellt der Freistaat Bayern 600 Millionen Euro für die Förderung von Hochbaumaßnahmen bereit. 4,135 Millionen Euro davon stellt das Land für kommunale Hochbaumaßnahmen im Landkreis Main-Spessart zur Verfügung, teilt die unterfränkische Landtagsabgeordnete Kerstin Celina aus München mit.

Hier werden folgende Projekte unterstützt: 

  • Stadt Arnstein: Baukostenzuschuss zum Ersatzneubau der Kindertageseinrichtung Sonnenstrahl 150 000 Euro.
  • Stadt Arnstein: Baukostenzuschuss zur Generalsanierung und Erweiterung der Kindertageseinrichtung Schwebenried mit 50 000 Euro.
  • Gemeinde Bischbrunn: Generalsanierung der Grundschule mit Freisportanlagen im Ortsteil Oberndorf mit 600 000 Euro.
  • Markt Frammersbach: Neubau der Kindertageseinrichtung Wiesenfurt mit 50 000 Euro.
  • Gemeinde Hafenlohr: Generalsanierung der Sporthalle mit Freisportanlagen für die Grundschule Hafenlohr mit 300 000 Euro.
  • Gemeinde Himmelstadt: Teilsanierung sowie Schaffung eines barrierefreien Zugangs zur Schulturnhalle in Himmelstadt 50 000.
  • Stadt Karlstadt: Baukostenzuschuss zu Umbau und Erweiterung der Kindertageseinrichtung Zur Heiligen Familie mit 835 000 Euro.
  • Markt Kreuzwertheim: Erweiterung und Generalsanierung der Kindertageseinrichtung in der Birkenstraße mit 300 000 Euro.
  • Landkreis Main-Spessart: Generalsanierung und Erweiterung des Friedrich-List-Gymnasiums Gemünden mit Turnhalle und Freisportanlagen sowie Erweiterung der Staatlichen Realschule Gemünden mit Errichtung von Ganztagsräumen mit einer Million Euro. 
  • Markt Thüngen: Generalsanierung der Grundschule mit 500 000 Euro.
  • Markt Triefenstein: Baukostenzuschuss zu Umbau und Erweiterung der Kindertageseinrichtung im Ortsteil Homburg mit 200 000 Euro.
  • Markt Triefenstein: Generalsanierung der Kindertageseinrichtung im Ortsteil Trennfeld mit 50 000 Euro.
  • Markt Zellingen: Ersatzneubau der Kindertageseinrichtung St. Laurentius im Ortsteil Retzbach mit 50 000 Euro

Indem der Freistaat die Umsetzung wichtiger kommunaler Bauvorhaben fördert, zeigt sich laut Celine, welch hohe Bedeutung er den Kommunen beimisst. Die sozialpolitische Sprecherin der Landtags-Grünen hält es für besonders wichtig, dass die Mittel für den (Um-)Bau und die Sanierungen von Schulen und Kitas eingesetzt werden: „So werden direkt vor Ort unsere Jüngsten unterstützt. Ihre Förderung ist eine Investition in die Zukunft.“

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Karlstadt
  • Gemünden
  • Lohr
  • Marktheidenfeld
  • Bauprojekte
  • Grundschule Hafenlohr
  • Grundschulen
  • Kerstin Celina
  • Markt Zellingen
  • Realschulen
  • Stadt Karlstadt
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!