Gössenheim

Vierte Klasse aus Gössenheim spendet für Station Regenbogen

Ein großes Herz für andere zeigten die Mädchen und Jungen der vierten Klasse der Grundschule Gössenheim. Bei einer von den Schülerinnen und Schülern selbst initiierten Aktion sammelten sie in der Adventszeit ihr Taschengeld und beschlossen demokratisch, es für die Station Regenbogen in Würzburg zu spenden, um krebskranken Kindern in dieser besonderen Zeit zu helfen. Nachdem auch einige Eltern die Aktion unterstützten, freuten sich die Mädchen und Jungen, am Ende einen Scheck mit einem Betrag von 300 Euro übergeben zu können.

Von: Elisabeth Netrval, Klassenleiterin der vierten Klasse

Das Bild zeigt die beiden Klassensprecher zusammen mit ihrer Klassenlehrerin Elisabeth Netrval mit dem Spendenscheck.
Foto: Sabine Vogel | Das Bild zeigt die beiden Klassensprecher zusammen mit ihrer Klassenlehrerin Elisabeth Netrval mit dem Spendenscheck.
Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Gössenheim
Pressemitteilung
Grundschule Gössenheim
Grundschulen
Mädchen
Schülerinnen und Schüler
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!