Lohr

Voll des Lobes über die Jugendwerkstatt

Freuen sich über die Bilanz ihres Projekts Schüler- und Jugendwerkstatt: die beiden Initiatoren und Triebfedern Arno Schmitt vom Lions Club Lohr Marktheidenfeld (links) und Ottmar Kliegl vom Rotary Club Lohr Marktheidenfeld.
Foto: Roland Pleier | Freuen sich über die Bilanz ihres Projekts Schüler- und Jugendwerkstatt: die beiden Initiatoren und Triebfedern Arno Schmitt vom Lions Club Lohr Marktheidenfeld (links) und Ottmar Kliegl vom Rotary Club Lohr Marktheidenfeld.

Anfangs war Verena Müller-Drilling skeptisch. Zusammen mit ihrem Vater Werner Müller leitet sie einen 100-Personen-Betrieb, die Müller Feinblechbautechnik GmbH in Frammersbach. Üblicherweise stellt die Firma drei Lehrlinge ein. Heuer hatte sie „mit Ach und Krach“ gerade mal derer zwei gewonnen. Dass sie die dritte Lehrstelle nun voraussichtlich doch noch besetzen kann, verdankt sie Ottmar Kliegl und Arno Schmitt, den Initiatoren des Projekts Schüler- und Jugendwerkstatt. Der Idealfall „Ich bin mittlerweile überzeugt“, lobte Müller-Drilling am Mittwoch im Lohrer Rathaus als einer von ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung