Sendelbach

Vom Puppenherd bis zum Fußballspiel

Das Lohrer Schulmuseum verzeichnete auch 2020 einen Zuwachs an Exponaten, unter anderem dieses Puppenklassenzimmer.
Foto: Bettina Merz | Das Lohrer Schulmuseum verzeichnete auch 2020 einen Zuwachs an Exponaten, unter anderem dieses Puppenklassenzimmer.

Wie in allen vorausgegangenen Jahren hat das Lohrer Schulmuseum auch 2020 interessante Exponate, teils als Geschenke von Privatpersonen, teils durch Ankäufe in Antikgeschäften, erhalten. Die Liste reicht von einem alten Fußballspiel bis zu einem funktionsfähigen Puppenküchenherd.

Dieser stamme, so Museumsleiter Eduard Stenger, aus der Zeit um 1900. Es handle sich um ein besonders schönes Stück. Ein ähnlicher Herd "aus starkem Schwarzblech mit Kochgeschirr und Wasserpfanne mit Ablasshahn" wurde 1913 im Weihnachtskatalog des Versandgeschäftes Mey & Endich in Leipzig-Plagwitz für 8,75 Mark angeboten. Wenn man bedenke, dass 1913 ein Arbeiter etwa 90 Mark im Monat (bei einer täglichen Arbeitszeit von etwa 10 Stunden) verdiente, könne man wohl annehmen, dass der Herd aus einem großbürgerlichen Haus stamme und heute eher selten angeboten werde.

Ein Anker-Baukasten, der aus den Jahren um 1900 stammt.
Foto: Bettina Merz | Ein Anker-Baukasten, der aus den Jahren um 1900 stammt.

Zeugnis des Frauenbildes

Der Puppenküchenherd erinnere auch an die traditionelle Frauenrolle (»Kinder, Küche, Kirche«) die noch in den 50er Jahren des 20. Jahrhunderts an den Mädchenschulen ein wichtiges Unterrichtsthema war. So heißt es zum Beispiel in dem um 1950 mit Schreibmaschine geschriebenen hauseigenen Unterrichtswerk "Familienkunde" der Mädchenmittelschule des Lohrer Frauenklosters: "Schon im Spiel des kleinen Mädchens offenbart sich der wesentlichste Zug der Frau: die Mütterlichkeit. Mit welcher Hingabe und Sorge betreut das Puppenmütterchen sein Püppchen! Mit den reifenden Jahren geht die Sehnsucht bewußter auf das große Ziel: einmal ein Heim aufbauen zu dürfen, einmal eine glückliche Frau und Mutter zu sein.(...). Die Frau als Mutter ist Mittelpunkt und Hüterin des trauten Familienlebens durch die selbsthingebende Mütterlichkeit, die das oft so eintönige Alltagsleben mit Köstlichkeiten zu würzen weiß."

Dieser Puppenherd ist sogar funktionstüchtig.
Foto: Bettina Merz | Dieser Puppenherd ist sogar funktionstüchtig.

Ein weiterer Neuzugang unter den Exponaten des Schulmuseums war 2020 ein "Anker-Steinbaukasten". Hierzu brachte die Allgemeine Deutsche Lehrerzeitung laut Stenger im Dezember 1904 folgende weihnachtliche Empfehlung: "Ein alter, lieber Bekannter wird für die meisten unserer Leser der Anker-Steinbaukasten sein; viele von ihnen werden in ihrer Jugend selbst damit gebaut und sich über die herrlichen Bauwerke gefreut haben. Diesen gegenüber ist jede weitere Empfehlung überflüssig, und wenn wir dennoch hiermit empfehlend auf dies gute, alte Bauspiel aufmerksam machen, so geschieht dies nur, weil in der heutigen schnellebenden Zeit leicht das alte Gute deshalb vergessen wird, weil es nicht das Neueste, Allerneueste zu sein scheint. Wir sagen scheint, denn in Wirklichkeit sind Richters Anker-Steinbaukasten infolge der ihnen zugrunde liegenden sinnreichen Ergänzungsordnung stets das Neueste und Beste, was man für die Kinder zu Weihnachten kaufen kann."

Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten, die im zu Ende gegangenen Jahr neu ins Schulmuseum kamen, zählen laut Stenger ein Puppenklassenzimmer aus der Zeit um 1910, ein Leselernspiel aus der Zeit um 1930 und ein Fußballspiel um 1960.

Dieses Tisch-Fußballspiel stammt aus den Jahren um 1960. Es gehört zu den Exponaten, die 2020 neu ins Lohrer Schulmuseum kamen.
Foto: Bettina Merz | Dieses Tisch-Fußballspiel stammt aus den Jahren um 1960. Es gehört zu den Exponaten, die 2020 neu ins Lohrer Schulmuseum kamen.
Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Sendelbach
Johannes Ungemach
Edeka Stenger
Eduard Stenger
Exponate
Frauenbild
Frauenrolle
Kochgeschirr
Museumsleiter
Mädchen
Mütter
Schmankerln
Schulmuseen
Würzen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!