Vom Schreinerlehrling zum fränkischen Heimatdichter

Karlstadt Die Nikolaus-Fey-Straße ist in der Karlstadter Siedlung eine untergeordnete Straße. Ihr Namenspate dagegen ist in Franken bekannt. Nikolaus Fey dichtete in fränkischer Mundart. Er war Redakteur, Schriftsteller, Herausgeber und Stückeschreiber. Am 13. November 1958 benannte der Karlstadter Stadtrat zwei neu geschobene Siedlungsstraßen für eine Wohnbebauung nach zwei fränkischen Dichtern: Friedrich Rückert und Nikolaus Fey. Beide Straßen wurden erst in den 60er Jahren asphaltiert. Die Nikolaus-Fey-Straße verbindet die Rückert- und die Sudetenstraße. Wohnhäuser stehen auf der südlichen Straßenseite.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung