LOHR

Von der Aloe bis zur Zypresse

(kan) Lohrs Altstadt könnte in absehbarer Zeit um eine kleine Sehenswürdigkeit reicher sein, wenn die Absicht realisiert werden kann, im südlichen Bereich des Pfarrhofs einen „Bibelgarten“ anzulegen. Der Pfarrgemeinderat St. Michael begrüßte jedenfalls das Vorhaben – allerdings unter dem Vorbehalt der Finanzierbarkeit.

In diesem Bibelgarten könnten alle möglichen Pflanzen ihren Platz finden, die in der Bibel erwähnt werden, von der Aloe bis zur Zypresse, soweit sie im mitteleuropäischen Klima gedeihen oder soweit sie im, geschützten Raum überwintern können. Pfarrgemeinderats-Mitglied Robert Keim hat einen ersten Vorentwurf gefertigt. Er sieht in der Mitte einen Brunnen vor, der an das Gespräch Jesu mit der Samariterin am Jakobsbrunnen erinnern soll. Ein kleiner Teich soll die Form des Sees Genezareth erhalten. Wüste und Steppe könnten durch Sand und Steine beziehungsweise entsprechende Bepflanzung angedeutet werden.

Was Arbeitsleistungen, Baumaterial und die Beschaffung der Pflanzen kosten, muss erst noch ermittelt werden. Die Kirchenverwaltung, die für die finanziellen Belange der Pfarrei verantwortlich ist, hat schon einmal warnend auf den hohen Finanzbedarf für die geplante Kirchensanierung hingewiesen, aber im Pfarrgemeinderat hofft man auf die Unterstützung der Stadt Lohr, von Stiftungen, Verbänden, Firmen und Privatpersonen durch Geld- und Sachspenden und Arbeitsleistungen., durch die es gelingen könnte, die Kosten für das Projekt so niedrig zu halten, dass die Kirchenrenovierung nicht verzögert oder gar gefährdet wird.

Das Patrozinium der Stadtpfarrkirche, das Fest des Erzengels Michael, wird am Sonntag, 25. September mit einem festlichen Hochamt gefeiert; anschließend besteht im Pfarrheim Gelegenheit zum gemeinsamen Mittagessen. Da am Nachmittag um 15 Uhr in Neustadt ein Festakt zu Ehren von Pater Peregrinus Pögel, Prior im Benediktinerkloster Neustadt und bedeutender Komponist der Barockzeit, stattfindet, wird heuer auf ein größeres Programm am Nachmittag verzichtet.

Am Montag, 19. September, findet im Pfarrheim St. Michael ein Abend statt, bei dem Dr. Heinz Geist aus Würzburg über geschichtliche und spirituelle Hintergründe des Zölibats sprechen wird.

Den 75. Geburtstag von Monsignore Manfred Sand, Pfarrer i. R. und Seelsorger des Seniorenzentrums St. Martin, am Samstag, 15. Oktober, feiert die Pfarrei mit einem Gottesdienst in St. Michael und einem anschließenden Empfang im Pfarrheim St. Michael.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!