Lohr

Vortrag in Lohr: "Kühlschrank ist gefährlicher als das Klo"

Bereits in der Bibel stehen Hygienevorschriften, sagt Thomas Schönfeld, Oberarzt des Klinikums.
Foto: Thomas Josef Möhler | Bereits in der Bibel stehen Hygienevorschriften, sagt Thomas Schönfeld, Oberarzt des Klinikums.

"Wenn man ein Hygieneproblem zu Hause hat, dann ist es eher in der Küche und nicht in der Toilette." Das hat Thomas Schönfeld, Oberarzt für Anästhesie und Krankenhaus-Hygieniker am Klinikum Main-Spessart, in einem Vortrag im Ulmerhaus deutlich gemacht. Sein Thema war "Hygiene – früher und heute".Bereits in der Bibel habe es Hygienevorschriften gegeben, erklärte Schönfeld und zitierte aus dem dritten Buch Mose: "Alles, worauf ein totes Tier fiel, soll mit Wasser gewaschen werden." Auch die wohlhabenden Gesellschaften der griechisch-römischen Antike seien sehr reinlich gewesen, sagte der Mediziner im Gespräch ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung