Marktheidenfeld

MP+Wahlplakate der AfD in Marktheidenfeld beschädigt: Jugendliche müssen Sozialstunden ableisten

Jugendliche aus dem Raum Marktheidenfeld haben bei der Kommunalwahl 2020 Wahlplakate der AfD abgerissen (Symbolbild).
Foto: Patrick Pleul, dpa | Jugendliche aus dem Raum Marktheidenfeld haben bei der Kommunalwahl 2020 Wahlplakate der AfD abgerissen (Symbolbild).

Die Beschädigung von AfD-Plakaten bei den Kommunalwahlen hatte für drei Jugendliche aus dem Landkreis Main-Spessart Folgen. Das teilt der Kreisvorsitzende der AfD in Main-Spessart, Kurt Schreck, mit. Die Jugendlichen waren laut Schreck von einer Polizeistreife in Marktheidenfeld dabei ertappt worden, als sie Wahlplakate der Partei abrissen und beschädigten. Daraufhin wurde gegen sie ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.Wie die Staatsanwaltschaft Würzburg bestätigt, wurden die Täter zu 16 Sozialstunden verpflichtet. Das Verfahren wurde damit eingestellt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!