Lohr

Walter Kestel: Chefarzt am Lohrer Krankenhaus feiert 25-jähriges Jubiläum

Für 25 Jahre als Chefarzt am Klinikum Main-Spessart bedankten sich stellvertretend für den gesamten Eigenbetrieb Klinikreferent René Bostelaar und stellvertretende Personalratsvorsitzende Barbara Otter bei Dr. med. Walter Kestel.
Foto: Anja Hildenbrand | Für 25 Jahre als Chefarzt am Klinikum Main-Spessart bedankten sich stellvertretend für den gesamten Eigenbetrieb Klinikreferent René Bostelaar und stellvertretende Personalratsvorsitzende Barbara Otter bei Dr. med.

Vor einem Vierteljahrhundert begann Walter Kestel als Chefarzt am Klinikum Main-Spessart. Kestel, Chefarzt der Inneren Medizin I – Gastroenterologie, Onkologie und Infektiologie war darüber hinaus zwölf Jahre Ärztlicher Direktor und ist seit 2016 stellvertretender ärztlicher Direktor, schreibt das Klinikum in einer Pressemitteilung, der die folgenden Informationen entstammen. Als Kestel, gebürtiger Ochsenfurter, 1997 als Chefarzt der Inneren Medizin anfing, gab es es am Klinikum nur eine Abteilung in diesem Bereich. Erst 2016 teilte sich die Fachabteilung zum einen in die Bereiche Gastroenterologie, Onkologie und Infektiologie und zum anderen in die Kardiologie und Intensivmedizin auf.

Der Schwerpunkt seiner Arbeit liegt heute in der Onkologie, die sich insbesondere mit Krebs befasst und die es zuvor im Haus noch nicht gab. Die Abteilung in ihrer heutigen Form leitet Kestel seit 2019 im Co-Chefarztmodell mit Dr. med. André Ragheb. Ein solches Teammodell ist am Lohrer Krankenhaus einzigartig.

Weitere Funktionen am Klinikum in den vergangenen 25 Jahren

Während der bisherigen 25 Jahre am Klinikum übte Kestel weitere Funktionen zusätzlich zur Chefarztposition aus. So war er zehn Jahre standortübergreifend auch am Krankenhaus Marktheidenfeld chefärztlich tätig. Zwölf Jahre bekleidete er das Amt des Ärztlichen Direktors und war so als Mitglied des Direktoriums Verantwortlicher für alle Ärzte des Klinikums. Dem derzeitigen Ärztlichen Direktor Jörn Maroske steht er, wie bereits seinem Vorgänger Matthias Schneider, als Stellvertreter zu Seite. Zudem führt er als Ärztlicher Leiter das Zentrallabor des Hauses.

Klinikreferent René Bostelaar bedankte sich laut Pressemitteilung stellvertretend für das gesamte Klinikum Main-Spessart für die langjährige Treue und den Einsatz: "Dr. Kestel hat viel an unserem Klinikum bewegt, das Haus und die Gesundheitsversorgung im Landkreis maßgeblich geprägt und ist für unsere Patientinnen und Patienten sowie die ärztlichen Kolleginnen und Kollegen in Main-Spessart wichtiger und fester Ansprechpartner in Sachen Gesundheit." Besonders seine Weitsicht in der Entwicklung der eigenen Abteilung aber auch des gesamten Klinikums hebt er dabei hervor.

Themen & Autoren / Autorinnen
Lohr
Ochsenfurt
Chefärzte
Klinikum Coburg
Klinikum Main-Spessart
Krankenhäuser und Kliniken
Matthias Schneider
Ärztliche Direktoren
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 50 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Weitere Artikel