Marktheidenfeld

Warema Group: weltweites Wachstum um mehr als zwölf Prozent

Die Unternehmensgruppe mit Stammsitz in Marktheidenfeld hat 2019 die Weichen bei der strategischen Ausrichtung neu gestellt und ihre Marktpräsenz durch Übernahmen gestärkt.
Der Vorstand der Warema Group (von links): Angelique Renkhoff-Mücke, Michael Müller und Christian Steinberg.
Der Vorstand der Warema Group (von links): Angelique Renkhoff-Mücke, Michael Müller und Christian Steinberg. Foto: Warema Group
Im Geschäftsjahr 2019 hat die Warema Group mit ihren zwei Sparten "Sonne und Lebensräume" sowie "Kunststoff und Engineering" weltweit Umsätze von rund 571 Millionen Euro erzielt, was eine Steigerung von mehr als zwölf Prozent bedeutet. Im Mittelpunkt der Entwicklung standen laut Pressemitteilung des Unternehmens strategische Erweiterungen und nachhaltige Entwicklungen.Ein wichtiger Bestandteil sei hierbei die Stärkung der Marktpräsenz.