Marktheidenfeld

Warema "Wipfelstürmer": 5000 Bäume für besseren Klimaschutz

Warema aus Marktheidenfeld hat gemeinsam mit Fachhandelspartnern in der bundesweiten Aktion 'Wipfelstürmer' 5000 Bäume gespendet, die in Schleswig-Holstein gesetzt wurden.
Foto: Warema | Warema aus Marktheidenfeld hat gemeinsam mit Fachhandelspartnern in der bundesweiten Aktion "Wipfelstürmer" 5000 Bäume gespendet, die in Schleswig-Holstein gesetzt wurden.

Mit seiner bundesweiten Aktion "Wipfelstürmer" für den Schutz und die Aufforstung des deutschen Waldes setzt sich Warema für eine bessere und nachhaltige Zukunft ein. Das Unternehmen, das sowohl mit seinen energieeffizienten Produkten als auch mit nachhaltigem Handeln für den Klimaschutz eintritt, hat laut Pressemitteilung hierbei seine Premiumpartner mit eingebunden. Die Fachhändler konnten ihre gesammelten Prime Punkte bis Ende 2020 dafür einsetzen, Bäume für das Projekt zu spenden und so das Nachhaltigkeitsengagement ihres Betriebs zu steigern.

Marion Fischer, Leiterin Marketing bei Warema: „Sonnenschutz und Umweltschutz passen einfach perfekt zusammen. Da dieses Engagement sicherlich auch die Kunden unserer Fachhändler interessiert, haben wir den Prime Partnern ein Kommunikationspaket zur Verfügung gestellt. Damit können sie in ihrer Region und auf ihren Social-Media-Kanälen auf ihre Baumspenden aufmerksam machen.“

Natürlich müssen die Mitglieder nicht selbst die Löcher ausheben, um die Bäume zu pflanzen. Diese Aufgabe hat die Stiftung Unternehmen Wald übernommen und hat die Bäume im Januar in Schleswig-Holstein eingesetzt.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Marktheidenfeld
Energieeffizienz und Energieeinsparung
Klimaschutz
Kunden
Leiter von Organisationen und Einrichtungen
Umweltschutz
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!