Karlstadt

Warum das Bürgermeister-Gehalt öffentlich benannt werden muss

Trotz eindeutiger Rechtslage und Empfehlung des Bayerischen Innenministeriums: Viele Kommunen schließen die Öffentlichkeit aus, wenn's ums Geld geht. Was man dagegen tun kann.
In Teilen Unterfrankens wird immer noch ein Geheimnis um die Bezüge der Bürgermeister gemacht.
In Teilen Unterfrankens wird immer noch ein Geheimnis um die Bezüge der Bürgermeister gemacht. Foto: Arno Burgi, dpa
Was verdient der Bürgermeister oder Landrat? Wer sich für diese Frage interessiert, kann im Haushaltsplan der Gemeinde oder des Landkreises nachschlagen. Geheim ist das Einkommen der Orts- und Kreisoberhäupter nicht, im Gegenteil: Die Gemeinde-, Stadt- und Kreisräte müssen die Besoldung der Bürgermeister und Landräte in öffentlicher Sitzung festlegen. Da sind sich die Kommunalrechtler einig, und das empfiehlt - neuerdings - auch das Bayerische Innenministerium.