Lohr

Was hat Klimawandel mit Lohr zu tun?

Nach Diskussionen mit Fußgängern stellten die Achtklässler des Lohrer Gymnasiums Bürgermeister Mario Paul Fragen zum Klimawandel, die Lohr betreffen.
Foto: Frank Zagel | Nach Diskussionen mit Fußgängern stellten die Achtklässler des Lohrer Gymnasiums Bürgermeister Mario Paul Fragen zum Klimawandel, die Lohr betreffen.

Flutkatastrophen in Deutschland, brennende Wälder in Nordamerika – der Klimawandel ist längst greifbar geworden. Gedanken über Ursachen, aber auch Lösungsmöglichkeiten haben sich in einem Projekt Schüler zweier achten Klassen des Lohrer Franz-Ludwig-von-Erthal-Gymnasiums gemacht. Die Ausarbeitung im Rahmen des Physikunterrichtes von Studiendirektor Thomas Keßelring schlossen die 13- bis 14-Jährigen am Mittwoch und Donnerstag ab: mit einer Diskussion der Themen in der Innenstadt mit Passanten und einer Fragerunde mit Bürgermeister Mario Paul."Alle Schüler sollen auch zu mündigen Bürgern erzogen ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung