Mittelsinn

MP+Wasser wird billiger, Abwasser teurer

Die Gemeinde Mittelsinn hob die Abwassergebühren um 1,12 Euro an. Hier im Bild die Gemeinschaftskläranlage des Abwasserzweckverbandes Oberer Sinngrund, in der Mittelsinns Abwässer gereinigt werden.
Foto: Jürgen Gabel | Die Gemeinde Mittelsinn hob die Abwassergebühren um 1,12 Euro an. Hier im Bild die Gemeinschaftskläranlage des Abwasserzweckverbandes Oberer Sinngrund, in der Mittelsinns Abwässer gereinigt werden.

Die von der Gemeinde beauftragte Kalkulation der Wasserverbrauchs- und Abwassergebühren durch die Kommunalberatung Schulte/Röder (Veitshöchheim) fiel moderater aus, als von Bürgermeister Peter Paul vermutet. Während die Abwassergebühr von bisher 3,05 Euro auf 4,17 Euro pro Kubikmeter ab 1. Januar 2023 steigt, ergab die Kalkulation beim Wasserpreis gar eine Senkung des Gebührensatzes von 2,21 Euro pro Kubikmeter auf 1,48 Euro.VG-Kämmerer Sebastian Bechold warnte vor der Verlockung des billigen Wasserpreises: "Noch stehen die Verhandlungen über den neuen Strompreis für die Wasserversorgungsanlage an, der sich ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!