Rieneck

Weihnachtsspende der Stadt Rieneck an Sternenzelt

Bürgermeister Sven Nickel überreichte Jennifer Herrmann den Scheck.
Foto: Verena Hofmann | Bürgermeister Sven Nickel überreichte Jennifer Herrmann den Scheck.

Wie in den Vorjahren, verzichtete die Stadt Rieneck auf das Versenden von Weihnachtskarten und Präsenten an Geschäftspartner und andere Behörden und spendete stattdessen einen Geldbetrag an eine gemeinnützige Organisation.

In diesem Jahr durfte sich das Kinderhospiz Sternenzelt e. V. über eine vorgezogene Weihnachtsüberraschung in Form von 500 Euro für den Verein freuen. Die Rieneckerin Jennifer Herrmann, seit 2020 Mitglied im Vorstand des Vereins, nahm die Spende gerne entgegen. "Ich kann mir kaum einen besseren Empfänger für unsere Weihnachtsspende vorstellen! Was dort ehrenamtlich geleistet wird, ist für mich kaum vorstellbar und verdient jede Unterstützung", so Bürgermeister Sven Nickel anlässlich der Spendenübergabe im Rathaus der Stadt Rieneck.

Der Kinderhospizverein Sternenzelt Mainfranken begleitet, berät und entlastet Familien mit lebensverkürzend erkrankten Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen sowie Familien, in denen ein Elternteil lebensbedrohlich erkrankt oder verstorben ist. Bereits ab Diagnosestellung sind die speziell geschulten ehrenamtlichen Fachkräfte für das erkrankte Kind, aber auch für die Geschwisterkinder und die ganze Familie da und unterstützen auf vielfältige Art und Weise.

Nähere Informationen zur Arbeit von Kinderhospiz Sternenzelt sind zu finden auf www.kinderhospiz-sternenzelt.de.

Von: Sven Nickel, Bürgermeister der Stadt Rieneck

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Rieneck
Pressemitteilung
Bürgermeister und Oberbürgermeister
Ehrenamtliches Engagement
Erwachsene
Fachkräfte
Gemeinnützige Organisationen
Kinder und Jugendliche
Städte
Weihnachtskarten
Weihnachtsüberraschungen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!