Wertheim

Weiterer Schritt zum Neubau der Mainbrücke

Die Unterschrift des Verwaltungsabkommens macht den Weg für das Planfeststellungsverfahren zum Neubau der alten Mainbrücke zwischen Wertheim und Kreuzwertheim frei.
Unweit der alten Brücke zwischen Kreuzwertheim und Wertheim unterzeichneten Bürgermeister Klaus Thoma (links) und Wertheims Oberbürgermeister Markus Herrera-Torrez das Verwaltungsabkommen zum Neubau der Mainbrücke.
Foto: Birger-Daniel Grein | Unweit der alten Brücke zwischen Kreuzwertheim und Wertheim unterzeichneten Bürgermeister Klaus Thoma (links) und Wertheims Oberbürgermeister Markus Herrera-Torrez das Verwaltungsabkommen zum Neubau der Mainbrücke.

Mit der Unterzeichnung des Verwaltungsabkommens über den Ersatzneubau der alten Mainbrücke zwischen Wertheim und Kreuzwertheim wurde am Donnerstag der letzte wichtige Vertragsschritt abgeschlossen. Das Verwaltungsabkommen zwischen dem Freistaat Bayern, dem Land Baden-Württemberg, den beiden Landkreisen Main-Spessart und Main-Tauber sowie der Kreisstadt Wertheim und der Marktgemeinde Kreuzwertheim regelt Details zum Neubau und der späteren Pflege.Wertheims Oberbürgermeister Markus Herrera-Torrez und Kreuzwertheims Bürgermeister Klaus Thoma setzten ihre Unterschrift unter das Abkommen.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung