Triefenstein

Weniger Ausschüssen im Gemeinderat

Künftig wird es nur zwei statt bisher drei Ausschüsse in Triefensteiner Gemeinderat geben. Dem Haupt- und Finanzausschuss sowie Bau-, Umwelt- und Ferienausschuss gehören neben der Bürgermeisterin je sechs Gemeinderäte an. Bis zur nächsten Sitzung sollen die Fraktionen der Verwaltung vorschlagen, welche Gemeinderäte sie in die Ausschüsse entsenden wollen. Auf die Installation eines Rechnungsprüfungsausschuss wurde verzichtet.

Als Sitzungsgeld erhalten die Gemeinderäte 35 Euro, die Dienstaufwandsentschädigung für die beiden Bürgermeister-Stellvertreter wurden auf 120 Euro festgelegt. In die Zweckverbände wurden neben der Bürgermeisterin berufen: Wasserzweckverband der Marktheidenfelder Gruppe: Stefanie Engelhardt (Vertreter Christoph Müller) und Mittelschulverband: Torsten Gersitz (Karin Öhm).

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Triefenstein
  • Günter Reinwarth
  • Bürgermeister und Oberbürgermeister
  • Finanzausschüsse
  • Stadträte und Gemeinderäte
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!