Mainaschaff

MP+Wie gefährlich sind Blütenstaub und Vogelkot für den Autolack?

Blütenstaub und Vogelkot sorgen gerade im Frühjahr für Rückstände auf Autos. Experten zeigen, wie heikel das ist und was dagegen getan werden kann.
Ekelhafter Treffer: Wenn Vögel ihren Kot auf Autos ablassen, kann das gefährlich für den Lack werden.
Foto: ACE/dpa/gms | Ekelhafter Treffer: Wenn Vögel ihren Kot auf Autos ablassen, kann das gefährlich für den Lack werden.

Erst der Saharastaub, jetzt der Blütenstaub: Was seit Tagen in der Luft liegt, ist gerade auf Autos gut zu sehen. Hinzu kommt Vogelkot, gerade dann, wenn der Wagen unter Nestern abgestellt wird. Stellt sich die Frage: Wie gefährlich ist das alles für den Autolack?Blütenstaub sei kein Problem, meint Franziska Elsässer vom Karosserie- und Lackierfachbetrieb Seidel in Mainaschaff (Lkr. Aschaffenburg), wo die Karosserie- und Fahrzeugtechnik-Innung Unterfranken ihren Sitz hat. Schlimmer sei Vogelkot, so Elsässer.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!