Wiesthal

Wiesthal nimmt an der Gigabitrichtlinie teil

Die Gemeinde Wiesthal nimmt an der Bayerischen Gigabitrichtlinie teil, wie aus der jüngsten Sitzung des Gemeinderats hervorging. Die Antragstellung soll mit der Verwaltungsgemeinschaft Partenstein durch das Büro Först Consult aus Würzburg erfolgen. Das Förderprogramm läuft bis 2025. Aktuell sind alle Wohngebäude förderfähig, die nicht mit 100 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) versorgt werden, bei Gewerbebetrieben liegt die Voraussetzung bei 200 Mbit/s symmetrisch oder 500 im Download. Ab 2023 sind alle Gebäude förderfähig, unabhängig vom Anschluss. Die Deutsche Telekom rechnet mit einem Realisierungszeitraum von vier Jahren. Eine frühere Inbetriebnahme mancher Maßnahmen ist möglich.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Wiesthal
Deutsche Telekom AG
Wohngebäude
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!