Lohr

Win-Win-Situation für Leseratten

Vertrags-Unterzeichnung auf der Baustelle: Am Dienstag wurde die Kooperation zwischen dem künftigen Medienatelier im Nägelsee-Schulzentrum und der Lohrer Stadtbibliothek offiziell geschlossen. Im Bild (von links): Christian Conradi, Andrea Pöschl, Silke Heinz, Uli Heck und Susanne Rinno.
Foto: Yvonne Vogeltanz | Vertrags-Unterzeichnung auf der Baustelle: Am Dienstag wurde die Kooperation zwischen dem künftigen Medienatelier im Nägelsee-Schulzentrum und der Lohrer Stadtbibliothek offiziell geschlossen.

Man könnte es als Win-win-Situation beschreiben: Am Dienstagmorgen wurde offiziell der Kooperationsvertrag für eine Zusammenarbeit zwischen der Stadtbibliothek Lohr und dem Medienatelier am Nägelsee-Schulzentrum unterzeichnet. Das bedeutet, dass sich die Schüler des Nägelsee-Schulzentrums auch im großen Fundus der Stadtbibliothek bedienen können und umgekehrt auch Leser im neuen Medienatelier des Schulzentrums Bücher ausleihen können.

Wie Silke Heinz, die Leiterin der Stadtbibliothek informierte, werde durch die Landesfachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen eine eben solche Zusammenarbeit angestrebt. Hintergrund sei, auch Schüler wieder verstärkt zum Lesen zu bringen. Die Stadtbibliothek sei gerne dazu bereit gewesen, diese Kooperation einzugehen.

Federführend in die Wege geleitet hat die Zusammenarbeit zwischen Gymnasium, Mittelschule, Nägelsee-Zweckverband als Sachaufwandsträger und der Stadtbibliothek Andrea Pöschl, Bibliotheks-Beauftragte am Lohrer Gymnasium. Die Leiterin der Mittelschule, Susanne Rinno, sagte, dass eine Nutzung der Stadtbücherei den Schülern zusätzliche Möglichkeiten eröffne und das neue Medienatelier vor allem für die gebundenen Ganztagesklassen reizvoll sei.

Noch ist das künftige Medienatelier im Nägelsee-Schulzentrum jedoch eine große Baustelle. Dort, wo künftig Regale Bücher beheimaten werden, wo ein Raum zum Verweilen entstehen soll, prägen Gerüste die Räumlichkeiten, wuseln Handwerker zwischen Kabeln und Verkleidungen.

Wie Uli Heck, Geschäftsführer des Nägelsee-Zweckverbandes informierte, beinhaltete das bisherige Informationszentrum die Schulbibliothek im Erdgeschoss, sowie einen Lese-/Ruhebereich im Obergeschoss. Aufgrund der derzeit laufenden Sanierung wird künftig im unteren Bereich die zentrale Mensa und im oberen Bereich ein komplett neues Medienatelier untergebracht. Dieser Bauabschnitt soll Mitte/Ende November fertiggestellt sein. Geplant sei, dass voraussichtlich an zwei Nachmittagen in der Woche auch die Leser der Stadtbibliothek zur Ausleihe ans Nägelsee-Schulzentrum kommen können. Allerdings müsse dies erst noch konkret abgestimmt werden.

Für die Schüler und die Leser der Stadtbibliothek bedeutet dies, dass sie auf ein noch größeres Repertoire an Medien zurückgreifen können als bisher. Aktuell hat die Stadtbibliothek etwa 30 000 Medien in ihrem Bestand, das Nägelsee-Schulzentrum gut 8000. Für alle Leser soll es einen gemeinsamen Benutzerausweis in Form einer Kombikarte geben; das Medienatelier wird als Zweigstelle der Stadtbibliothek geführt und die Bestandsaufnahme soll künftig gemeinsam abgesprochen werden. Auch ein einheitliches EDV-Programm für Ausleihe und Bestandsaufnahme soll es geben. Andrea Pöschl verriet, dass auch gemeinsame Veranstaltungen wie Lesungen angedacht seien.

Ein „Erlebnisraum“

Laut Heck werde es durch die Kooperation eine finanzielle Förderung der Ausstattung des Medienateliers über die Landesfachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen geben. Bei geplanten Gesamtkosten für die Ausstattung des Medienateliers in Höhe von 32 000 Euro sowie für die notwendige EDV-Software in Höhe von 14 500 Euro würde die Förderung bei gut 14 000 Euro liegen.

Von dem neuen Medienatelier erwarten sich die Schulen einiges. Laut Uli Heck soll nicht nur ein Medienraum entstehen, sondern ein Raum, der zum Verweilen einlädt. Dies unterstrich auch Christian Conradi, Leiter des Gymnasiums. Er betitelte es als „Erlebnisraum“ Medienatelier.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Lohr
Yvonne Vogeltanz
Bibliothekswesen
Christian Conradi
Kooperationsverträge
Leseratten
Stadtbüchereien
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!