Himmelstadt

MP+24 Quadratmeter Grundfläche: Ein Tiny House für Himmelstadt

Darf ein Tiny Haus auf einem Gartengrundstück in Himmelstadt dauerhaft genutzt werden? Darüber entschied der Gemeinderat. 
Foto: Jürgen Kamm | Darf ein Tiny Haus auf einem Gartengrundstück in Himmelstadt dauerhaft genutzt werden? Darüber entschied der Gemeinderat. 

Nachdem der Gemeinderat Himmelstadt es im Frühjahr ablehnte, ein Baugebiet für Tiny Häuser auszuweisen, lag nun eine Bauvoranfrage für solch ein Haus auf dem Tisch. Und bekam mit sieben zu vier Stimmen eine grundsätzliche Zustimmung.Eingereicht wurde die Bauvoranfrage für ein Wohngebäude mit 24 Quadratmetern Grundfläche und weniger als 75 Kubikmetern Bruttorauminhalt zu dauerhaften Wohnzwecken von einem Haus- und Grundstückseigentümer in der Mainstraße. Es soll in einem Garten entstehen, der an das gemeindliche Grundstück grenzt, für das Bürgermeister Herbert Hemmelmann die Tiny Häuser vorgeschlagen hatte.

Weiterlesen mit MP+