Karlstadt

Wohnmobil vom Hof eines Autohändlers gestohlen

Ein weißes Wohnmobil wurde in der Nacht auf Dienstag vom Gelände eines Fahrzeughändlers in Karlstadt gestohlen. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.
Symbolbild Polizei
Foto: Patrick Seeger, dpa | Symbolbild Polizei

Von Montag auf Dienstag ist vom Gelände eines Fahrzeughändlers in Karlstadt ein Wohnmobil entwendet worden. Den Tätern gelang es unerkannt zu entkommen, wie die Polizei mitteilt. Die Kripo Würzburg hat die Ermittlungen inzwischen übernommen und hofft dabei nun auch auf Zeugenhinweise.

Das weiße Wohnmobil des Herstellers Mercedes Benz (Viano Marco Polo) stand auf dem umzäunten Firmengelände in der Bodelschwinghstraße in Karlstadt und wurde dort im Zeitraum zwischen Montagabend, 18 Uhr, bis Dienstagmorgen, 8 Uhr, entwendet. Die Täter öffneten offenbar ein massives Schiebetür, so die Polizei, um mit dem Fahrzeug im Wert von etwa 35 000 Euro zu entkommen. Sämtliche Fahndungsmaßnahmen der Polizei führten bislang nicht zum Auffinden des Wohnmobils, an dem aufgrund fehlender Zulassung keine Kennzeichen angebracht waren.

Wer in der Nacht zum Dienstag in der Bodelschwinghstraße etwas Verdächtiges beobachtet hat, das mit dem Wohnmobil-Diebstahl in Zusammenhang stehen könnte, wird von der Polizei gebeten, sich unter Telefon (09 31) 457-1732 bei der Kriminalpolizei Würzburg zu melden.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Karlstadt
Automobilkaufmänner
Diebstahl
Marco Polo
Wohnmobile
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!