Marktheidenfeld

Wonnemar-Chef van Rijn: Ohne die Stadt hätten wir nicht öffnen können

Der Freibad-Teil des Wonnemars in Marktheidenfeld ist wieder geöffnet. Tickets gibt es vorerst nur online, die Preise mussten steigen. Nicht nur das hat sich geändert.
Im Marktheidenfelder Wonnemar ist seit Sonntag zumindest das Freibad schon mal geöffnet.
Im Marktheidenfelder Wonnemar ist seit Sonntag zumindest das Freibad schon mal geöffnet. Foto: Martin Hogger
Weil wir so lange in unseren von der Sonne aufgeheizten Wohnungen sitzen mussten, schien das Wetter in den vergangenen Wochen und Monaten sogar noch schöner als in den vergangenen Jahren. Perfektes Freibad-Wetter, eigentlich. Seit Sonntag hat nun das Freibad im Marktheidenfelder Wonnemar wieder offen. Die Hälfte der eigentlichen Saison ist bereits vorüber. Es waren Monate ohne Einnahmen, die Heiz- und Energiekosten aber blieben. 54 Mitarbeiter waren in Kurzarbeit. Viele seien es noch immer, erzählt Leiter Wilko van Rijn bei einem Rundgang am Montagnachmittag. In dieser Situation hätte ein guter Start geholfen.
Weiterlesen mit
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1. Monat kostenlos testen
Jetzt gratis testen
Login für Abonnenten