Zellingen

Zellingen: Trinkwasser wird noch etwa neun Monate gechlort

Rund 6400 Euro würde es den Markt Zellingen kosten, die im Tierheim Lohr anstehenden Investitionen zu unterstützen. Am 28. Januar bat Landrat Thomas Schiebel alle Gemeinden im Kreis Main-Spessart, einmalig eine Pro-Kopf-Pauschale von einem Euro je Einwohner als Investitionszuschuss 2020 zu bezahlen. Der Markt Zellingen arbeitet allerdings mit dem Tierheim Würzburg zusammen. Der geschlossene Vertrag zur Aufnahme von Fundtieren ist nicht nur finanziell günstiger, die Transportwege für die Tiere sind auch kürzer.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung