Zellingen

Zellinger Wasser wird nicht mehr gechlort

Ab Montag, 18. Januar, wird das Zellinger Trinkwasser gar nicht mehr gechlort werden. Das gab Bürgermeister Stefan Wohlfart im Bauausschuss bekannt. Die Chlorung war vom Landratsamt Main-Spessart vor über zwei Jahren angeordnet worden, nachdem Enterokokken (Darmbakterien) in Wasserproben nachgewiesen worden waren. Die Ursachen sollen in der Umbauphase des Hochbehälters liegen, die inzwischen abgeschlossen ist. In den vergangenen Wochen wurde die Chlorung langsam immer mehr verringert. Künftig wird das Trinkwasser nur noch per UV-Licht desinfiziert.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Zellingen
Jürgen Kamm
Bürgermeister und Oberbürgermeister
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!