Seifriedsburg

Zuschuss fürs Seifriedsburger Feuerwehrauto

Die Regierung von Unterfranken hat der Stadt Gemünden 80 500 Euro für die Beschaffung eines Löschgruppenfahrzeugs LF 10 für die Freiwillige Feuerwehr Seifriedsburg bewilligt. Damit werde ein Tragkraftspritzenfahrzeug TSF-W mit Baujahr 2011 ersetzt, das zur weiteren Verwendung an die Feuerwehr Massenbuch weitergegeben wird, wie es im Presseschreiben der Regierung von Unterfranken heißt.

Das Löschgruppenfahrzeug LF 10 dient zur Brandbekämpfung, zum Fördern von Wasser und für einfache technische Hilfeleistungen. Die Besatzung besteht aus einer Löschgruppe von neun Feuerwehrfrauen oder -männern.

Die staatliche Förderung erfolgt aus Mitteln der Feuerschutzsteuer.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Seifriedsburg
Brandbekämpfung
Feuerschutzsteuer
Feuerwehren
Feuerwehrleute
Freiwillige Feuerwehr
Regierung von Unterfranken
Seifriedsburg
Staatliche Unterstützung und Förderung
Städte
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!