Lohr

Zwei Steinfelder Kinder vertreten Main-Spessart im Bezirksfinale

Rosa Seufert und Clemens Mehling machten das Rennen im Kreisentscheid der Unterfränkischen Mathematikmeisterschaft in Sackenbach. 24 Kinder traten an.
Die beiden Steinfelder Viertklässler Rosa Seufert und Clemens Mehling sind die Sieger der 12. Unterfränkischen Mathematikmeisterschaft auf Landkreisebene und nehmen somit am Bezirksfinale teil. Platz zwei holten sich Luisa Oswald und Hugo Blatterspiel, Platz drei Eva Kleedörfer und Ruizhe Yang (vorne von links). Den Kindern gratulierten (hintere Reihe von links) Stadträtin Ruth Emrich, Schulamtsdirektorin Karin Auth, Rektorin Sandra Sauer und Stefan Hoffmann (Raiffeisenbank).
Foto: Wolfgang Dehm | Die beiden Steinfelder Viertklässler Rosa Seufert und Clemens Mehling sind die Sieger der 12. Unterfränkischen Mathematikmeisterschaft auf Landkreisebene und nehmen somit am Bezirksfinale teil. Platz zwei holten sich Luisa Oswald und Hugo Blatterspiel, Platz drei Eva Kleedörfer und Ruizhe Yang (vorne von links). Den Kindern gratulierten (hintere Reihe von links) Stadträtin Ruth Emrich, Schulamtsdirektorin Karin Auth, Rektorin Sandra Sauer und Stefan Hoffmann (Raiffeisenbank).

Seit 2008 organisiert die Bezirksregierung für die vierten Grundschulklassen die Unterfränkische Mathematikmeisterschaft. An der Grundschule im Lohrer Stadtteil Sackenbach gingen am Donnerstagnachmittag die im Vorfeld ermittelten 24 Schulsieger aus Main-Spessart in die zweite Runde des Wettbewerbs, in der die Kreissieger ermittelt wurden.Dabei belegten Rosa Seufert und Clemens Mehling (beide Grundschule Steinfeld) jeweils erste Plätze und qualifizierten sich damit für das Unterfranken-Finale.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung