Tiefenthal/Michelrieth

Zwei Verkehrsunfälle mit Rehen im Raum Marktheidenfeld

Symbolbild Tiere
Symbolbild Tiere Foto: Patrick Pleul

Am Freitagmorgen gegen 5.45 Uhr kam es auf der Verbindungsstraße von der Tiefenthaler Höhe in Richtung Homburg zu einem Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem Reh. Am Fahrzeug entstand geringerer Sachschaden. Der Fahrer blieb unverletzt.

Zu einem weiteren Wildunfall mit einem Reh kam es wenig später gegen 7.20 Uhr auf der Strecke zwischen Fechermühle und Michelrieth. Am Wagen erstand dabei ein Schaden in Höhe von 1500 Euro. Der Fahrer blieb auch hier unverletzt, das Reh wurde bei dem Zusammenstoß jedoch getötet.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Michelrieth
  • Tiefenthal
  • Fahrzeuge und Verkehrsmittel
  • Verkehrsunfälle
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!